Start
Verein
Bands
Gästebuch
Kontakt

"Donnerstagsband"

(Inhalt folgt)

 

"Freitagsband"  - egal

Bei der Suche nach einem geeigneten Bandnamen war den Musikern irgendwann die Zeit im Proberaum viel zu schade - wir wollten lieber Musik machen - also war es doch „egal“ wie wir uns nennen sollten, Hauptsach 's rockt!

Der Werdegang der Band erstreckte sich bisher auf fast zwei Jahrzehnte. Die ursprüngliche Band bestand aus Schlagzeug, Bass, Gitarre und Gesang. Zwischendurch begann die Neubesetzung von Bass, Gitarre und Gesang sowie der Hinzunahme von Keyboard und einer zweiten Gitarre. Die jetzige Formation besteht aus dem eingespielten und massiv klingenden Grundgerüst von Bass und Schlagzeug, einem flexiblen Keyboardsound, welcher zwischen wohlwollenden Schwebeklängen bis hin zu kristallin abstrahlenden Solostimmen variiert, zwei sich gegenseitig sehr gut ergänzenden Gitarren mit jeweils zum Song passenden Sounds und Spielweisen sowie zwei weiblichen Gesangsstimmen, die weiche Schmusesongs ebenso zum Ausdruck bringen wie hart gecoverte Musikstücke.

Das musikalische Herz der Band schlägt überwiegend für den Rock und Pop der 70er und 80er Jahre. Angefangen von Bon Jovi, AC/DC, über Eagles, Status Quo und Toto bis hin zu Whitesnake oder ZZ Top. Aber auch Grenzüberschreitungen in die 60er wie mit „Nutbush City Limit“ von Tina Turner oder Ausflüge in aktuellere Songs, beispielsweise „Who knew“ von Pink sind möglich und werden gerne gespielt. Die Band interpretiert die Stücke mit dem Anspruch, möglichst originalgetreu zu spielen und mit Freude die eigene Note hinzuzugeben. Die Auswahl der Songs ist fernab dem alltäglichen Einheitsbrei. Ein bekannter Rockland-Radiosender wirbt mit dem Slogan „Wir spielen was wir wollen!“. Das tut die Band „egal“ auch. Neben den einschlägigen Ohrwürmern zum Mitsingen wie „Runaway“ von Bon Jovi oder „Hold the Line“ von TOTO, gibt es auch eine weitgefächerte Auswahl an selten gehörten aber sofort wiederkannten Melodien, z.B. „Don´t Kill it Carol “ von Manfred Mann. Nebst eisener Evergreen-Rock-Kracher (Judas Priest) kommen auch Akustik getragene Stücke (Bob Seeger) nicht zu kurz. Von altem (Uriah Heep) bis neuerem (Pink) und von laut bis leise.EGAL“ spielt die Hits die einen wieder Jung werden lassen und an den alten Plattenspieler im Jugendzimmer erinnern - schließlich hatte doch jeder zumindest ein Album von Pink Floyd zu Hause?

Entgegen dem Mainstream: „egal“ - mit Spaß an der Musik, Hauptsach 's rockt!

Die derzeitigen egal - Bandmitglieder:                                                                           

  • Andrea Pohl (Gesang)
  • Jessie Jansen (Gesang)
  • Peter Lindig (Bass)
  • Klaus Metzger (Schlagzeug)                    
  • Bernhard Schad ("Richie" - Gitarre)
  • N.N. ("Sambora" - Gitarre)
  • Martin Zimmermann "MaZi" (Keyboard und 3.-"Show"-Gitarre)

 

 

unser nächser offizieller Gig:

22. September 2017

2. Blas-Rock-Night

mit dem Blasorchester Egelsbach und dem Musikzug Leeheim

im Kerbzelt am Bürgerhaus (Am Berliner Platz) in Egelsbach

 

Impressionen ("egal"- rockt):

 03. Juni 2017 1. Blas-Rock-Night

mit dem Blasorchester Egelsbach und dem Musikzug Leeheim

Link zum Echo-Artikel

https://www.fc-leeheim.de/veranstaltungen/

 

 

    

 

 

 

 04.Juni 2015 "28. Füllimbs"; Groß-Gerau / Dornheim:

 

 

 

 

 

 

 

 

30. April 2015 "Rock in den Mai"; Riedstadt-Leeheim (Sporthalle):

 

 

 

 

30. April 2014 "Rock in den Mai"; Riedstadt-Leeheim (Sporthalle):

 

 

 

 

 

Garage-Goddelau am 29.03.2014:

 

 

... weitere Fotos unter: http://www.dc-garage.de/Bilderarchiv/2014/14-03-29%20egal.htm

 

Garage-Goddelau am 28.09.2013:

 

 

 

... weitere Fotos unter: http://www.dc-garage.de/bilderarchiv/2013/13-09-28%20egal.htm

 

 

 

www.egal-rockt.de (im Aufbau)


Top